» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Blechkuchen » Joghurt-Schnitten

Joghurt-Schnitten (Blechkuchen)

Joghurt-Schnitten
Diese Joghurt-Schnitten können mit verschiedenen Obst-Sorten zubereitet werden. In diesem Rezept werden Mandarinen verwendet.

Zutaten für ein Backblech:
4 Eier
150 g Zucker
1 Msp. Abgeriebene Zitronenschale
150 g Mehl
1 TL Backpulver

Zutaten für den Belag:
12 Blatt Gelatine
500 g Natur-Joghurt
100 g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
Saft einer Zitrone
400 g Süße Sahne
 1 Dose Mandarinen

Für die Joghurt-Schnitten den Backofen auf 200°C (Ober-und Unterhitze) einstellen.
Ein Backblech einfetten bzw. mit Backpapier auslegen.

Dann wird der Teig zubereitet:
Die Eier in eine Schüssel geben und kurz verquirlen.
Anschließend den Zucker mit der Zitronenschale unter Rühren zufügen und für etwa 2 min mit dem Rührgerät vermengen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und langsam in die Masse einrühren.
Den Teig nun auf das Backblech geben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen den Teig für die Joghurt-Schnitten nun für etwa 10 min backen lassen.

Anschließend den Kuchenboden zunächst auf dem Backblech etwas auskühlen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen und so komplett abkühlen lassen.
In dieser Zeit kann man mit der Zubereitung des Belages beginnen:
Die Gelatine nach Anweisung einweichen lassen.
Die Mandarinen abtropfen lassen.
Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Zucker, dem Vanille-Zucker, dem Zitronensaft vermengen.
Die Gelatine ausdrücken und die Joghurt-Masse langsam mit dem Schneebesen unterrühren.
Die Sahne steif schlagen und zusammen mit den Mandarinen vorsichtig unter den Joghurt-Belag heben.
Den Belag nun auf den Kuchenboden streichen und die Joghurt-Schnitten in den Kühlschrank stellen.

Die Joghurt-Schnitten erst vor dem Verzehr in einzelne Schnitten schneiden.
Die Joghurtschnitten können auch z.B. mit Erdbeeren, Aprikosen oder Pfirsichen zubereitet werden.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben