Svickova (Böhmische Rezepte)

Svickova

Svickova ist ein Rinderbraten in Sahnesoße und wird in der böhmischen Küche überwiegend als Festtagsessen serviert.

Zutaten:
1 kg Rinderfilet
3 EL Öl
2 Möhren
¼ Knollensellerie
2 Zwiebeln
1 Bd. Petersilie
Salz, Pfeffer
4 Lorbeerblätter
1 Prise Piment
1 Prise Ingwer
500 ml Fleischbrühe
200 ml Süße Sahne
2 EL Mehl
Für Svickova die Möhren schälen, bei der Knollensellerie die bräunlichen Stellen abschneiden, die Zwiebeln abziehen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden.
Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken.
Nun in einem großen Topf bzw. Bräter etwas Öl erhitzen und das Rinderfilet darin von allen Seiten braun anbraten.
Das Fleisch herausnehmen und das Gemüse in das verbliebene Bratenfett geben.
Dieses nun ebenso braun anbraten.
Das Fleisch wieder in den Topf geben, die Petersilie zugeben und mit Salz, Pfeffer, Piment, Lorbeerblätter und Ingwer würzen.
Svickova nun mit der Fleischbrühe auffüllen und aufkochen lassen.
Das Fleisch für etwa 45 bis 60 min schmoren lassen. Während dieser Zeit das Fleisch wenden und mit der Brühe übergießen.
Sobald das Fleisch gar ist wird es aus der Soße genommen.
Die Lorbeerblätter ebenso entfernen und die restliche Soße nun pürieren und erneut aufkochen lassen.
Während dessen die Sahne mit dem Mehl anrühren und die Soße damit andicken. Erneut aufkochen lassen und zum Schluss noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Als Beilage zu Svickova eignen sich Klöße, natürlich böhmische.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben