» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Böhmische Rezepte » Schweinebraten mit Sauerkraut

Schweinebraten mit Sauerkraut (Böhmische Rezepte)

Schweinebraten mit Sauerkraut

In der böhmischen Küche ist dieser Schweinebraten mit Sauerkraut als Veprova pecene bekannt.

Zutaten:
Ca. 1 kg Schweinebraten
800 g Sauerkraut
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 EL Öl
1 EL Kümmel
2 TL Salz
200 ml Wasser
1 EL Mehl
1 TL Zucker
1 Msp. Piment
Für den Schweinebraten mit Sauerkraut wird zu Beginn der Ofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt.
Den Schweinebraten in einen Bräter legen.
Das Salz in Wasser auflösen und den Schweinebraten damit gut einstreichen, den Piment sowie den Kümmel darüber streuen.
Den Bräter auf mittlere Schiene in den Ofen schieben und für gut 90 min schmoren lassen.
Zwischendurch den Braten öfters mit dem ausgetretenen Saft bestreichen.
Während der Braten im Ofen schmort, wird das Kraut zubereitet:
Hierfür die Zwiebeln abziehen und feine Streifen schneiden.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Das Sauerkraut dazu geben, mit Zucker und Salz abschmecken. Zuletzt noch den Knoblauch dazu pressen.
Das Sauerkraut mit dem Mehl bestäuben, kurz vermengen.
Eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit das Sauerkraut in den Bräter zu dem Schweinebraten geben.
Sobald das Sauerkraut gar ist, kann der Schweinebraten mit Sauerkraut aus dem Ofen genommen werden.
Als Beilage zu Schweinebraten mit Sauerkraut können Knödel serviert werden.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben