Buchteln (Böhmische Rezepte)

Buchteln

Unter Buchteln versteht man gefüllte oder ungefüllte Hefeteigtaschen.  Dieses Rezept ist für ungefüllte Buchteln.

Zutaten für den Hefeteig:
500 g Mehl
80 g Zucker
1 TL Salz
250 ml Milch, lauwarm
1 Würfel Frisch-Hefe
80 ml Öl
2 Eigelb

Für die Buchteln wird zunächst die Hefe aufgelöst. Hierfür etwas von der Milch in eine kleine Schüssel geben, die Hefe hinein bröckeln, mit etwas des Zuckers vermengen und kurz verrühren.
Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Eigelb, den restlichen Zucker, das Öl, das Salz zugeben.
Mit der aufgelösten Hefe zu einem glatten Hefeteig verkneten.
Diesen Hefeteig nun an einem warmen Ort solange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Aus dem Hefeteig kleine Kugeln formen, diese in Öl wenden und nebeneinander in eine Auflaufform legen.
Zwischen den Buchteln etwas Platz lassen, damit sie beim Backen genügend Platz haben zum Aufgehen.
Die Buchteln nun in 15 bis 20 min goldbraun backen.
Nach dem Backen sofort mit einer warmen Vanillesoße servieren.
Tipp: Buchteln können auch mit Quark, Mohn oder Pflaumenmus gefüllt werden.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben