» Bestesalter.net » Artikel » Cocktailgläser & Deko

Cocktailgläser & Deko ()

Zum richtigen Cocktail gehört auch das richtige Glas. Gläser gibt es für wenig Geld in unterschiedlichen Ausführungen. Zu den wichtigsten gehören die Cocktailgläser (oft auch Martiniglas genannt), Creamer (ein Cocktailglas welches einer Champagnerschale ähnlich sieht), Fancy oder Hurricanegläser (grosse Gläser), kleine und grosse Tumbler (Whiskey und Longdrinks) und Shotgläser (für Pousécaffee). Einen 6er Pack bekommen Sie jeweils schon für etwa 3.- bis 4.- EUR.

Kaufen Sie keine eingefärbten oder verzierten Gläser, diese beeinträchtigen das Aussehen des fertigen Drinks. Die Glasqualität spielt für den Hausgebrauch keine wichtige Rolle.
Halten Sie die Rezepturen ein. Das Abmessen der Zutaten ist bei den weltweit verbreiteten Cocktails Pflicht. Nur so erhalten Sie immer wieder den gleichen Geschmack.

Dekoration
Schirmchen und Glitzerpalmen sind eher etwas für die Kinderparty als für ernsthafte Cocktails. Die Internationalen Drinks haben vorgegebene Dekorationen und machen diese erst zu dem was sie sind. Getränkeklassen wie Fancy oder Tropicana dürfen Sie dagegen nach belieben gestalten. Die Garnitur wird dann "Fancy-Garnitur" genannt.

Wichtig dabei ist, dass die Dekoration nicht vom Getränk ablenkt und sich in den Getränkezutaten wieder spiegelt. In Restaurants wird teilweise ein halber Obstsalat aufgespiesst und als Deko verwendet, was nicht gerade von Professionalität zeugt und nicht selten von der schlechten Qualität des Getränks ablenken soll.
Weniger ist dabei oft mehr und das Ganze soll auf alle Fälle optisch einen harmonischen Eindruck erwecken.
Zum Ausstechen von Fruchtstücken eignen sich Parisienne- und Keks-/Marzipanausstecher besonders. Kleine Apfelherzchen oder Melonensternchen sehen immer gut aus.

Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben