» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Erdbeerrezepte » Erdbeergelee mit Schuss

Erdbeergelee mit Schuss (Erdbeerrezepte)

Erdbeergelee mit Schuss
Marmelade und Gelee sind sicherlich die klassischen Dinge, die man aus Erdbeeren zubereiten kann, aber man muss sich dabei bei Weitem nicht immer nur an die klassischen Rezepte halten. Wer etwas mehr Abwechslung auf den Tisch bringen möchte und den Wunsch hat ein besonders leckeres und individuelles Gelee zu bereiten, das es nicht alle Tage gibt, der hat mit frischen Erdbeeren wirklich alle Möglichkeiten dazu, denn hier kann man viele verschiedene Variationen versuchen und immer neue Kombinationen ausprobieren, es sind der Fantasie praktisch keine Grenzen gesetzt. Auch etwas Alkohol macht sich in einem leckeren und fruchtigen Gelee sehr gut und kann wunderbar für das gewisse Etwas im Brotaufstrich sorgen. Alles was man dazu an Zutaten braucht sind:

2 Blatt Gelatine
30 ml Wasser
20 ml Zitronensaft
90 ml Erdbeerlikör
 3 Erdbeeren

Die Gelatine wird zunächst kurz im kalten Wasser eingeweicht, während man das Wasser mit dem Zitronensaft zusammen kurz erhitzt. Ist dies gemacht kann man die Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der Zitronenmischung auflösen, bis nichts mehr davon zu sehen ist. Dann lässt man dies kurz abkühlen, ehe man den Erdbeerlikör einrührt. Nun gibt man die Ganzen Erdbeeren unten in ein Glas und gießt die Mischung darüber, die nach etwa 3 Stunden im Kühlschrank fest genug ist, dass man sie als Brotaufstrich verwenden kann. Dieses einfache und dennoch sehr leckere Gelee eignet sich auch wunderschön als Mitbringsel, wenn man zu jemandem eingeladen ist, denn in einem hübschen Glas sieht es auch noch toll aus, obwohl der Geschmack alleine schon sehr für dieses Gelee sprechen würde. Größere Mengen kann man natürlich auch ohne Weiteres zubereiten, wenn man das Rezept entsprechend anpasst und die Zutaten in einer größeren Menge verwendet.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben