» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Erdbeerrezepte » Ausgefallener Erdbeerpudding

Ausgefallener Erdbeerpudding (Erdbeerrezepte)

Ausgefallener Erdbeerpudding
Erdbeerpudding kennen und mögen sicherlich die meisten Menschen, aber als Dessert, wenn etwas Besonderes auf den Tisch kommen soll oder man gar Gäste erwartet taugt er natürlich nicht viel. Allerdings kann man einen Pudding sehr gut variieren und verfeinern, so dass am Ende doch etwas ganz Besonderes heraus kommt, mit dem man sich über viel Lob und Anerkennung freuen kann. Einen besonderen und ausgefallenen Erdbeerpudding zu bereiten ist gar nicht schwer und kostet auch nicht besonders viel Zeit, so dass man dies sicherlich ohne Weiteres schaffen kann, auch wenn man vielleicht nur wenig Zeit zur Verfügung hat und man ansonsten vielleicht kein großer Koch ist. Alles was man dazu an Zutaten braucht sind:

2 Pck Puddingpulver für Vanillepudding
500 g frische Erdbeeren
200 g Schlagsahne
2 EL Schokostreusel
200 g Löffelbiskuits
1 Liter Milch

Zunächst kocht man den Pudding zusammen mit der Milch nach der Anleitung auf der Packung. Derweil kann man die Erdbeeren schon einmal putzen und in Viertel schneiden. Dann wird der Boden einer Schüssel mit den Keksen ausgelegt, auf die man dann die Hälfte des fertigen und leicht ausgekühlten Puddings streichen kann. Nun werden die Erdbeeren auf dem Pudding verteilt und danach der Rest des Puddings über das Ganze gegeben. Am Ende schlägt man die Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif und gibt diese dann noch oben auf den kalten Pudding, dann bestreut man das Ganze noch mit den Schokoladenstreuseln. Natürlich kann man diesen Pudding auch noch variieren oder zusammen mit anderen Früchten zubereiten, je nach dem, was einem am besten schmeckt. Obwohl das fertige Ergebnis sehr lecker aussieht und auch super schmeckt kostet einen das Ganze nur etwa eine halbe Stunde Zeit und geht auch für einen Anfänger sehr einfach und ohne viele Hürden.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben