Rollbraten (Fleischrezepte)

Rollbraten

In vielen Familien gehört heute noch dieser klassische Rollbraten Sonntags auf den Tisch.

Zutaten:

1 kg Rollbraten
Salz, Pfeffer
2 Karotten
1 Stück Sellerie
1 Knoblauchzehe
50 ml Weißwein
1 Zwiebel
1 TL Rosmarin
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
500 ml Fleischbrühe
3 EL Mehl
3 EL Wasser

In einer Kasserolle etwas Öl erhitzen. Den Rollbraten von außen mit Salz einreiben. Den Rollbraten in dem Öl von allen Seiten kräftig anbraten.
Den Knoblauch abziehen. Die Karotten schälen und zusammen mit der Sellerie würfeln.
Das kleingeschnittene Gemüse nun zu dem Rollbraten in die Kasserolle geben und mit anschwitzen. Den Knoblauch dazu pressen.
Den Backofen auf ca. 180°C vorheizen.
Das angeschwitzte Gemüse und den Rollbraten mit dem Weißwein ablöschen.
Die Zwiebel mit der Nelke sowie dem Lorbeerblatt spicken und in den Weißwein legen. Das Ganze mit der Fleischbrühe auffüllen und zum Kochen bringen.
Die Soße nun mit Salz, Pfeffer sowie dem Rosmarin würzen und im Ofen für gute 90 min. schmoren.
Anschließend den Rollbraten aus der Kasserolle nehmen, die Soße durch ein Sieb passieren.
Das Mehl mit dem Wasser vermengen. Die Soße wieder in die Kasserolle geben, mit dem Mehl binden und mit den Gewürzen abschmecken.
Zu Rollbraten wird klassischerweise Rotkohl und Knödel als Beilage serviert.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben