Rasenpflege (Garten und Balkon)

Rasenpflege
Der April ist der Monat, in dem man sich um seinen Rasen kümmern sollte. Meist wurde der Rasen schon im Februar oder März ein wenig gepflegt, doch für einen richtig Grünen rasen reicht dies noch nicht. Hier ist mehr Arbeit erforderlich, wenn man ein sattes grünes Ergebnis haben möchte.
Vorbereitung
Zunächst sollte der Rasen frei von Laub sein, eventuell vorhandene Maulwurfshügel sollten geglättet werden. Auch kann der Rasen ruhig das erste Mal gemäht werden. Dies ist wichtig, da der Rasen durch den frischen Schnitt zum Wachsen angeregt wird. Schneiden Sie den Rasen aber nicht kürzer als 4 cm. Wenn der Rasen zu kurz ist, kann er in der Sonne verbrennen und wird braun. Der Rasenmäher sollte im Frühjahr gleich einer kleinen Inspektion unterzogen werden. Die Messer sollten scharf sein und der der Motor, sofern mit Benzin betrieben, einem Ölwechsel unterzogen werden.
Vertikutieren
Nachdem der Rasen auf länge gebracht wurde, ist der Vertikutierer an der Reihe. Hiermit wird der Rasen vom Moos und Flechten befreit. Aber auch der Rasenfilz wird beseitigt und sorgt so für die bessere Belüftung des Rasens. Der Rasenfilz entzieht dem Boden wichtige Nährstoffe und auch das Wasser wird damit verknappt.
Für das Vertikutieren muss der Boden zunächst trocken sein. Wird bei einem nassen Boden vertikutiert, werden Grasbüschel herausgerissen und der Rasen sieht danach recht lädiert aus. Grasbüschel werden in kleinem Umfang auch bei trockenem Rasen herausgerissen, doch schließen sich diese Lücken recht schnell wieder.
Es sollte aber darauf geachtet werden, das der Vertikutierer so eingestellt wird, das Grasnarbe und damit der Rasen, nicht zu sehr beschädigt werden. Die Rasenfläche ist mit dem Vertikutierer in eine Richtung zu bearbeiten und sollte lückenlos erfolgen.
Rasen düngen
Nach dem Vertikutieren kann der Rasen noch gedüngt werden. Viele Rasenflächen müssen aber nicht gedüngt werden und daher sollte man zunächst auch hier eine Bodenprobe ziehen. Diese kann in einem Labor schnell für wenige Geld untersucht werden und liefert brauchbare Ergebnisse.
Wird nun festgestellt, dass die Werte für Ihren Boden nicht optimal sind, kann man gezielt mit Dünger für bessere Werte sorgen. Dabei sollte man mit einem Langzeitdünger arbeiten, um das Ergebnis möglichst lang halten zu können.
Rasenpflege ab Mai
Sie sollten den Rasen natürlich auch das übrige Jahr gut pflegen. Hier empfiehlt es sich, den Rasen regelmäßig zu schneiden. Sie müssen dazu beobachten, wie schnell der Rasen wächst. Aber wenn er doppelt so hoch ist, wie die gewünschte Länge, sollte er geschnitten werden. Scheiden Sie den Rasen zu selten, verunkrautet der Rasen und es bildet sich Moos.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben