Saure-Sahne-Kringel (Gebäck und Pralinen)

Saure-Sahne-Kringel

Eine Kindheitserinnerung für einige von uns sind wohl diese Saure-Sahne-Kringel, da ein ähnliches Rezept vor über 20 Jahre mal auf der Verpackung eines Hagelzuckers abgedruckt war.

Zutaten:

200 g Mehl
120 g Butter
150 g Saure Sahne
1 Eigelb
Hagelzucker zum Bestreuen

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und die kalte Butter in kleinen Stücken darüber streuen.
Mit einem scharfen Messer diese Mehl-Butter Mischung für die Saure-Sahne-Kringel nun grob zerhacken und mit den Händen anschließend zu einem Teig verkneten.
Diesen Teig zu einer Kugel rollen und in Frischhaltefolie einwickeln.
Im Kühlschrank den Teig für die Saure-Sahne-Kringel nun etwa eine Stunde ruhen lassen.
Nach dieser Zeit den Teig ausrollen, er sollte ca. einen halben Zentimeter dick sein.
Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
Aus dem Teig werden nun einzelne Ring ausgestochen und diese auf das Backblech gelegt.
In einem tiefen Teller das Eigelb mit zwei Esslöffel kaltem Wasser verquirlen.
Die Saure-Sahne-Kringel mit dem Eigelb bestreichen und mit dem Hagelzucker bestreuen.
Im Ofen ca. 10 min backen lassen, danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und fertig sind die Saure-Sahne-Kringel.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben