Mokkastangen (Gebäck und Pralinen)

Mokkastangen
Das Gebäck ist eine Bereicherung für jede Kaffeetafel. Sie sind allerdings wegen ihres Belags nicht sehr lange haltbar.
220 g           Butter
3 Esslöffel     Milch
Salz
50 g            Margarine
2 Teelöffel     Mokkapulver
2 Päck.         Vanillezucker
100 ml  Sahne
200 g           Puderzucker
100 g           Haselnüsse
120 g           Zucker
130 g           Mehl
200 g           Kuvertüre
Für den Teig die Butter mit Zucker schaumig schlagen. Nun die Milch, Nüsse, Mehl, Salz und Vanillezucker zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig gleichmäßig darauf verteilen und bei 160 Grad Umluft zwanzig Minuten backen. Anschließend für die Creme aus der Margarine, Schlagsahne, Puder- und Vanillezucker und dem Mokkapulver einen Belag herstellen. Dieser Belag kommt nun auf den ausgekühlten Teig. Mit einer Gabel kann man hübsche linienförmige Verzierungen erreichen. Anschließend aus dem Teig kleine Stangen von etwa acht Zentimetern heraus schneiden. Nun noch die Kuvertüre schmelzen. Dazu einen Topf mit Wasser aufsetzen, einen kleineren Topf hineinstellen, so dass dieser schwimmt. In den kleineren Topf jetzt die Kuvertüre legen und langsam schmelzen lassen. Die Stangenenden von jeder Seite circa zwei Zentimeter in die Kuvertüre tauchen und trocknen lassen.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben