Makronenkränze (Gebäck und Pralinen)

Makronenkränze
Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit diesen Makronenkränzen. Sie schmecken nicht nur bei einer Tasse Kaffee besonders gut. Der Teig lässt sich gut vorbereiten. Je besser er durchgekühlt ist, umso leichter lässt er sich anschließend ausrollen. Im Kühlschrank kann man den Teig zwei Tage aufbewahren, im Gefrierschrank sogar drei Monate.

225 g           Mehl
150 g           Mandeln gemahlen
1 Teelöffel     Zimt
200 g           Butter
die abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
100 g           Zucker
150 g           Himbeerkonfitüre
200 g           Marzipan
40 g            Puderzucker
3-4             Esslöffel Milch
2               Eier

Zur Teigherstellung Mandeln, Ei, Zimt, Mehl, Zitrone und Butter verkneten, anschließend in Folie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Himbeerkonfitüre bestreichen. Nun noch fünfzig Gramm gemahlene Mandeln auf dem Teig verteilen. Den Teig aufrollen und für circa fünfzig Minuten in den Gefrierschrank legen. Die Marzipanmasse mit Milch, Ei und Puderzucker zu einer cremigen Masse verrühren. Den aufgerollten Teig in Scheiben schneiden und diese auf ein Backblech setzen. Die Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Plätzchen spritzen. Nun das Ganze bei Umluft 175 Grad zwölf Minuten backen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Backzeit: 12 Minuten
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben