Paulchens Plätzchen (Gebäck und Pralinen)

Paulchens Plätzchen

Sehr beliebt nicht nur bei Kindern sind Plätzchen. Eine kleine Köstlichkeit zum Tee, Kaffee oder Kakao.
Für einen Kindergeburtstag sind Paulchens Plätzchen hervorragend geeignet.

Stellen Sie einen Knetteig her. Diesen Teig gibt es auch fertig zu kaufen, aber selbstgemacht schmeckt immer besser.

Grundrezept für den Knetteig:
(Ausreichend für 2 Ofenbleche Plätzchen)

150 g Mehl
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz

später 100 g Kokosraspeln

Geben Sie alle Zutaten in eine Rührschüssel. Vermengen Sie alles rasch und sehr gründlich miteinander. Lassen Sie den Teig 30 min ruhen. Fügen Sie die Kokosraspeln hinzu. Gründlich einarbeiten. Formen Sie zwei gleich große Rollen aus dem Teig.

Stellen Sie den Teig kalt, mindestens für 2 Stunden. Am besten gelingen die Plätzchen, wenn Sie den Teig am Abend vorher zubereiten und ihn über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Schneiden Sie die Rollen in dünne Scheiben. Die Scheiben legen Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech.
Heizen Sie den Backofen auf 220 Grad vor. Die Plätzchen brauchen ungefähr 10 min. Sehen Sie nach 10 min nach und wenn die Plätzchen leicht braun werden, dann sind sie fertig.

Sie können dann die Plätzchen so lassen oder mit Kuvertüre und Streuseln verzieren. Für einen Kindergeburtstag kann man auf die Plätzchen lustige Gesichter machen. Auch Liebesperlen mögen Kinder auf Plätzchen.


Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben