Butterplätzchen (Gebäck und Pralinen)

Butterplätzchen

Verwenden Sie zum Backen von Plätzchen immer Butter. Der Geschmack wird ihnen Recht geben.

Zutaten für den Teig:

1 Ei
150 g Zucker
375 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
500 g Mehl

Nach dem Backen:

2 x Schokoladenkuvertüre

Die Zutaten schnell zu einem Teig verarbeiten. Den Teig 1 Stunde ruhen lassen. Am besten kalt stellen.
Dann entweder den Teig in eine Plätzchenpresse geben oder durch den Wolf drehen. Formen Sie etwa 6 cm lange Stangen.
Im vorgeheizten Backofen (220 Grad) ca. 10 min backen.
Nach dem Backen erkalten lassen. Tauchen Sie eine Seite der Plätzchen in Schokoladenguss.
Diesen Teig können Sie auch zu Ringelchen formen und ohne Schokoladenguss servieren.

Den Schokoladenguss können Sie auch selbst herstellen.
250 g Kokosfett erwärmen bis es flüssig ist.
3 Eier, 3 Esslöffel Kakao und 1 Tasse Zucker verrühren. Dann langsam das erwärmte Kokosfett dazugeben. Etwas stehen lassen. Dann kann es zur Garnitur verwendet werden.


Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben