» Bestesalter.net » Artikel » Gesundheit » Gesundheit - News & Tipps » Frisch und gesund im Seniorenalter

Frisch und gesund im Seniorenalter (Gesundheit - News & Tipps)

Für viele Menschen ist das Alter mit Krankheit, Gebrechlichkeit und geistigem Abbau verbunden. Doch solche Assoziationen gehören schon seit einiger Zeit der Vergangenheit an, denn längst haben Mediziner und Psychologen herausgefunden, dass man durch aktives Mitwirken auch noch bis ins hohe Alter hinein sowohl geistig als auch körperlich frisch und gesund sein kann. Man muss hierfür nur einige Dinge beachten, dann steht dem Wohlergehen in den späteren Lebensjahren nichts im Wege. Wir haben für Sie ein paar hilfreiche Tipps und Ratschläge gesammelt, wie Sie Ihre Gesundheit im Seniorenalter erhalten können.

Gesunde Ernährung

Zum einen sollte man unbedingt auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Während der Körper in jungen Jahren kulinarische Sünden noch ohne Probleme wegsteckt, können falsche Essgewohnheiten im Alter fatale Auswirkungen auf die Gesundheit mit sich bringen. Deshalb ist es ratsam, im eigenen Interesse auf Nahrungsmittel mit zu viel Fett und Zucker weitestgehend zu verzichten. Auch die Zufuhr von Kohlenhydraten sollte reduziert werden. Stattdessen wird heute von Fachleuten eine eiweiß- und ballaststoffreiche Ernährung empfohlen. Viel Obst und Gemüse und wenig Fleisch, das ist das A und O einer gesunden Nahrungsaufnahme. In Sachen Essgewohnheiten können wir viel von den Mittelmeerländern lernen - im Süden Europas wird viel Fisch, viel Gemüse und fettarmer Käse konsumiert, während Fleisch, Eier und Mehlspeisen eine deutlich geringere Rolle spielen als bei uns. Entsprechend niedrig ist in diesen Ländern die Anzahl der Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leidet.

Ausreichend Bewegung

Doch die Ernährungsweise ist nur eine Seite der Medaille, ausreichend Bewegung gehört genauso zu einem bewussten und ausgeglichenen Leben. Auch wenn man im Seniorenalter nicht mehr die körperliche Leistung wie in der Jugend vollbringen kann, gibt es doch auch für betagtere Menschen eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Ein Trend der letzten Jahre ist das sogenannte Walking. Aber auch Schwimmen, Skifahren und ausgedehnte Wanderungen erfreuen sich bei älteren Menschen großer Beliebtheit. Wer sich mehrmals in der Woche aktiv sportlich betätigt, kann vielen typischen Alterserkrankungen effizient und nachhaltig vorbeugen. Einige Infos gibt es dazu hier.  

Gehirntraining

Aber auch geistige Fitness trägt zu einer höheren Lebensqualität im Alter entschieden bei. Halten Sie Ihr Gehirn mit Denksportaufgaben und kniffligen Rätseln auf Trab, lesen Sie viel, gehen Sie auf Kulturveranstaltungen und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus - all das trägt dazu bei, dass Ihre kognitiven Leitungen im Alter flexibel und agil bleiben. Auch nach der Berentung kann man darüber hinaus einer Vielzahl von Tätigkeiten nachgehen. Sehen Sie sich doch nach einer erfüllenden Beschäftigung für das Seniorenalter um - auf der Seite Stepstone finden Sie jede Menge entsprechende Jobangebote – auch in Teilzeit oder nur für ein paar Stunden. Sie sehen, es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie man sich auch in den späteren Lebensjahren noch rundum gesund und aktiv halten kann. Man muss sie nur nutzen!



Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben