Kreplach (Jüdische Rezepte)

Kreplach

Kreplach sind gefüllte Nudeltaschen. Diese welche allerdings ganz ohne Butter zubereitet, da in der jüdischen Küche Milch- und Fleischprodukte nicht miteinander vermischt werden dürfen.

Zutaten für den Nudelteig:

3 Eier
1 TL Salz
3 EL Wasser
300 g Mehl

Für die Füllung:

1 kleine Zwiebel
350 g Rinder-Hackfleisch
Salz, Pfeffer
1 EL Öl
Salz, Pfeffer
Die Eier in einer Schüssel verquirlen, das Salz sowie das Wasser zufügen und zum Schluss das Mehl einrühren und daraus einen Nudelteig für Kreplach herstellen.
Den Nudelteig gut mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen, diese mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken.
In dieser Zeit kann die Füllung für Kreplach zubereitet werden.
Hierfür die Zwiebel schälen und fein hacken. Anschließend in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin leicht andünsten. Danach das Rinderhack zufügen und kräftig anbraten; schließlich noch mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.
Den Nudelteig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
Mit einem Glas schließlich Kreise ausstechen und jeweils 1 bis 2 TL der Hack-Füllung auf einen Kreis setzen. Die Kreise von den oberen Seiten über die Füllung schlagen, zum Schluss noch die untere Seite überschlagen und gut festdrücken, so dass die Füllung nicht mehr raus fällt.
In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen.
Die Kreplach darin in etwa 15 min gar ziehen lassen.
Dem Brauch nach werden diese Kreplach zum Beispiel bei den Purim-Feiertagen serviert, meist in Gemüsebrühe.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben