» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Jüdische Rezepte » Honigkuchen (Honiglekach)

Honigkuchen (Honiglekach) (Jüdische Rezepte)

Honigkuchen (Honiglekach)

Der Honigkuchen kann z.B. im September zum jüdischen Neujahrsfest (Rosch Haschana) gebacken werden, der Honig soll hierbei ein süßes neues Jahr bringen.

Zutaten:

250 ml Kaffee, stark aufgebrüht
250 ml Honig
4 Eier
225 g Zucker
60 ml Öl
350 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
1 TL Zimt
½ TL gemahlene Nelken
Je ½ TL Muskatnuss und Ingwer
100 g gemahlene Mandeln
125 g Rosinen

Für den Honigkuchen (Honiglekach) den Backofen als Erstes auf 175°C vorheizen und eine Kastenform mit etwas Öl einpinseln.
Anschließend den Kaffee in einen Kochtopf gießen, den Honig einrühren. Sobald das Kaffee-Honig-Gemisch aufgekocht hat, vom Herd nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen.
In eine etwas größere Schüssel das Mehl mit dem Backpulver einsieben und mit dem Zimt, Nelken, Ingwer und Muskatnuss vermengen. Anschließend noch die Rosinen unterheben.
In eine weitere Schüssel die Eier aufschlagen und mit dem Zucker sowie dem Öl verquirlen.
Diese Masse nun mit dem Mehl sowie dem Kaffe-Honig ordentlich vermengen.
Der Teig des Honigkuchen (Honiglekach) nun in die gefettete Kastenform einfüllen und im Backofen für ca. 50 bis 60 min backen lassen.
Den Honigkuchen (Honiglekach) auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und anschließend kühl aufbewahren.

Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben