Challah (Jüdische Rezepte)

Challah, eine Art Hefezopf, wird an den meisten jüdischen Feiertagen zubereitet und serviert.

Zutaten:
1 Würfel frische Hefe (42 g)
100 ml Wasser
1 TL Honig
3 Eier
1 TL Salz
40 ml Öl
350 g Mehl

Zum Bestreichen benötigt man zusätzlich:
1 Ei
etwas Zucker
etwas Salz
Mohn bzw. Sesam nach Wunsch

Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hinein bröseln und diese mit dem Wasser vermengen.
Anschließend noch die drei Eier, das Salz, den Honig hinzugeben und alles ordentlich mit der Hefe-Wasser-Mischung vermengen.

Diesen Vorteig nun für etwa 15 min mit einem Tuch bedecken.
Anschließend den Vorteig mit dem Mehl ordentlich verkneten.
Diesen Hefeteig für Challah nun für etwa 2 Stunden gehen lassen.
Das Volumen sollte sich verdoppeln.

Den Teig anschließend noch einmal gut durchkneten und für weitere 30 min ruhen lassen.
Den Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen.
Den Hefeteig in drei gleich große Stücke teilen.
Jedes Stück nun mit der Hand zu einem Strang ausrollen.
Dieses drei Stränge nun zu einem Zopf flechten.

Challah auf ein gefettetes Backblech legen, das Ei verquirlen und Challah damit bestreichen. Je nach eigenem Geschmack noch mit Mohn oder Sesam bestreichen. Im Ofen den Hefezopf nun für ca. 40 min backen lassen.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben