» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Karibische Rezepte » Karibische Kürbiscremesuppe

Karibische Kürbiscremesuppe (Karibische Rezepte)

Karibische Kürbiscremesuppe
Das besondere und schöne an der karibischen Küche ist, dass es viele tolle Variationen gibt und man sehr schön mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und Gewürzen arbeiten kann, die einen gewissen Pfiff in die Gerichte bringen. Dabei kann man immer wieder neue Geschmäcker entdecken, die wirklich begeistern und auch bei Gästen immer sehr gut ankommen. Eine tolle Möglichkeit ist zum Beispiel eine karibische Kürbiscremesuppe, in der einige geschmackliche Akzente für ein ganz besonderes Erlebnis sorgen. Alles was man dazu an Zutaten braucht sind:

2 kg Kürbis, am besten Chayote
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
2 Liter Hühnerbrühe
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Kurkuma
250 ml Kokosmilch
1 TL Currypaste
Salz und Pfeffer

Der Kürbis wird geschält und dann in Würfel geschnitten, die Zwiebel wird fein gehackt und der Knoblauch fein gerieben. Dann dünstet man die Zwiebeln an und gibt danach den Kürbis, den Knoblauch und die Gewürze dazu. Außerdem wird die Curry Paste dazu gegeben und das Ganze mit der Brühe aufgegossen. Nun lässt man alles kurz aufkochen und die Suppe dann für etwa 50 Minuten bei mittlerer Hitze weiter köcheln, wobei man immer wieder versuchen sollte, ob der Kürbis bereits komplett weich geworden ist. Danach wird die Suppe vom Herd genommen und mit dem Pürierstab fein püriert, danach mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, noch bevor man die Kokosmilch unter die Suppe gehoben hat. Dazu schmeckt zum Beispiel indisches Naan Brot oder Rotis sehr gut, wobei letzteres eine Art Pfannkuchen Fladen ist.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben