Karibische Pizza (Karibische Rezepte)

Karibische Pizza
Eine Pizza kann man auf alle nur erdenklichen Arten belegen und natürlich mit einigen exotischen Zutaten auch in ein tolles karibisches Gericht verwandeln. Dazu nimmt man sich einfach einen Pizzateig, den man entweder aus einer Backmischung vorbereiten oder selbst machen kann und einige leckere Zutaten, die eine karibische Leckerei daraus machen können. Was man dazu, außer dem Pizza Teig alles braucht sind die folgenden Zutaten:

3 Scheiben Ananas
4 Lauchzwiebeln
4 getrocknete Tomaten
1 rote Chili Schote
150 g gebratenes Hähnchenbrustfilet
8 EL Currysoße
100 g geriebener Käse
Kokoschips

Die Lauchzwiebeln und die Tomaten werden in Stücke geschnitten, die Ananas teilt man in Drittel auf. Zudem wird die Chili in dünne Ringe geschnitten. Aus dem Teig wird der Boden ausgerollt, der dann mit Currysoße bestrichen wird, wie man es für gewöhnlich mit Tomatensoße machen würde. Das Ganze belegt man dann mit den verschiedenen Zutaten und dem Käse und backt die Pizza im Ofen bei 200 Grad für eine Zeit von etwa 15 bis 20 Minuten. Nach etwa 13 Minuten streut man dann noch die Kokoschips auf der Pizza aus, die nicht ganz so lange backen dürfen wie die übrigen Zutaten. Diese besondere Pizza kommt eigentlich immer gut an und eignet sich auch für Feiern sehr gut, insbesondere bei Themenpartys, die sich auf die Karibik beziehen ist so eine Pizza ein echter Hit, mit dem man sicherlich für einige Begeisterung sorgen kann.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben