Erdbeerkuchen (Kuchenrezepte)

Erdbeerkuchen

Dies ist vielleicht eine etwas ungewöhnliche Variante von Erdbeerkuchen. Der Kuchen ist sehr saftig und lässt sich gut am Vortag backen.


Zutaten:
300 g Erdbeeren
250 g weiche Butter oder Margarine
250 g Zucker
400 g Mehl
4 Eigelbe
2 Eiweiß
1 gehäufter Tl. Backpulver
Etwas Fett für die Form
Semmelbrösel

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen, die Stiele entfernen und grob pürieren. Das Eiweiß steif schlagen. Die Butter oder Margarine schaumig schlagen, Zucker nach und nach dazu geben. Zuletzt die Eigelbe dazu geben und das Ganze noch einmal kräftig aufschlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und vorsichtig mit einem Löffel unter die Eimasse ziehen. Den Eischnee ebenso vorsichtig unterheben. Zuletzt das Erdbeerpüree grob einarbeiten. Der Teig soll nicht vollständig gemischt sein, sondern eine starke Marmorierung erhalten. Eine Kastenform wird sorgfältig gefettet und zusätzlich mit Semmelbrösel ausgestreut. Teig einfüllen und glatt ziehen. Im vorgeheizten Ofen 50 Minuten bei 180 °C backen. Kuchen aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Mindestens eine Stunde abkühlen lassen.

Tipp:
Den Kuchen kann man noch mit einer Erdbeerglasur bestreichen. Dazu wird aus pürierten Erdbeeren, Zitronensaft und Puderzucker eine dickflüssige Glasur hergestellt. Man streicht diese über den Kuchen und lässt sie für mindestens eine Stunde trocken.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben