Pflaumenmus (Marmelade)

Pflaumenmus

Dem tapferen Schneiderlein verhalf das Pflaumenmus zu seiner ersten großen Heldentat "Sieben auf einen Streich". Der fruchtige Brotaufstrich schmeckt jedoch nicht nur Helden, sondern der ganzen Familie.

Zutaten:
6 kg Pflaumen oder Zwetschgen
600g Gelierzucker
1 El Zimt gemahlen
1 Tl Nelkenpfeffer
12 gut verschließbare Gläser

Zubereitung:
Früchte waschen, halbieren und entsteinen. Im Mixer auf die gewünschte Feinheit pürieren. Das Fruchtpüree mit den Gewürzen und dem Gelierzucker vermischen. Eine Fettpfanne gründlich reinigen, sie sollte völlig frei von Fettresten sein. Das Püree hinein geben und im Backofen auf 175 °C mindestens 1 ½ Stunden eindünsten lassen. Wenn die Früchte sehr saftig sind, kann dieser Vorgang auch etwas länger dauern. Das Pflaumenmus ist fertig, wenn sich eine bräunliche Färbung der Früchte zeigt. Gläser mit kochendem Wasser ausspülen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Das Pflaumenmus heiß in die Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen.

Tipp:
Bei der Musherstellung lässt man die Früchte lange einkochen. Die Haltbarkeit wird so mit wesentlich weniger Zucker erreicht und die Früchte entfalten ein ganz intensives Aroma.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben