» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Meeresfrüchte » Meeresfrüchte Lasagne

Meeresfrüchte Lasagne (Meeresfrüchte)

Meeresfrüchte Lasagne
Meeresfrüchte spielen in der italienischen Küche eine sehr wichtige Rolle und entsprechend werden sie dort auch mit vielen verschiedenen Gerichten kombiniert. Bei Weitem nicht nur mit Pizza und Pasta, sondern zum Beispiel auch mit  einer leckeren Lasagne kann man diese Früchte aus dem Meer sehr gut zubereiten. Was man für eine Meeresfrüchte Lasagne braucht sind dabei die folgenden Zutaten:

400 g Fischfilet, gemischt
300 g Krabben
300 g gemischte Meeresfrüchte, tiefgekühlt
Saft einer Zitrone
Salz und Pfeffer
3 EL Kräuter, gemischt und gehackt
300 g Frühlingszwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 EL Öl
400 g Tomaten
2 Pck Bechamelsoße
200 g Lasagneplatten ohne Vorkochen
80 g geriebener Käse

Der Fisch und die Krabben werden zuerst kalt abgebraust und dann trocken getupft. Danach wird das Filet in kleine Stücke geschnitten und mit dem Zitronensaft, den Kräutern und etwas Pfeffer mariniert. Nun nimmt man die Frühlingszwiebeln und schneidet sie in Ringe, den Knoblauch hackt man fein und beides zusammen wird dann in heißem Öl gedünstet. Inzwischen werden die Tomaten überbrüht und dann von ihrer Haut befreit, danach kann man sie in Achtel schneiden und dann unter die Frühlingszwiebeln mischen. Nun wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und die Bechamelsauce wird in eine Auflaufform gegeben. Nun werden abwechselnd die Nudelplatten, die Kraben, der Fisch und das Lauchgemüse aufgeschichtet, bis die Form voll ist. Jede Schicht wird dabei noch mit etwas Pfeffer und Salz gewürzt und danach mit Bechamelsauce begossen. Die oberste Schicht sollte aus der Sauce bestehen und wird dann mit dem Käse bestreut. Die Lasagne muss im Ofen bei 200 Grad für eine Dauer von etwa 30 Minuten abgedeckt und für 15 Minuten offen gebacken werden, dann kann man sie direkt servieren.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben