» Bestesalter.net » Artikel » Lifestyle » Modetrends » Die schönsten Modetrends für den Frühling

Die schönsten Modetrends für den Frühling (Modetrends)

In nicht einmal mehr zwei Wochen wird offiziell der Frühling eingeläutet. Sicherlich gehören auch Sie zu denjenigen, die es kaum noch erwarten können, den dicken Mantel bis zum nächsten Winter einzumotten. Schon jetzt kann man in den Geschäften die neuesten Frühlings-Kollektionen mit luftigeren Kreationen bewundern. Unter den Frühlingstrends ist sicherlich in diesem Jahr für jede von Ihnen das Richtige dabei!




Frühlingshafte Pastellfarben

Passend zum Frühling hat sich der neue Pastelltrend angekündigt. Sanfte Farben dominieren nämlich momentan die Kollektionen. Besonders beliebt sind dabei milchige Versionen von Zitrone-, Pfirsich- und Himbeertönen, allen voran jedoch Mintgrün. Letztere Farbe darf in diesem Frühling eigentlich in keinem gut ausgerüsteten Kleiderschrank fehlen. Doch Vorsicht, der Farbton schmeichelt nicht jedem! Ob Ihnen die Farbe steht, wird durch ihren Typ bestimmt. Am besten harmoniert Mintgrün mit dem Äußeren des Sommertyps. Wie man die milchigen Farbtöne trägt, bleibt der Fantasie ihrer Trägerinnen überlassen, denn vom pastelligen Komplett-Look bis hin zu dezenten Accessoires ist alles erlaubt. Ganz Mutige greifen zu Mantel oder Jacke in zartem Pastell.
 


Der romantische Look

Perfekt zum Pastelltrend passt ein weiterer Lieblings-Look der Designer, nämlich der Romantik-Trend. In diesem Frühling tauchen in der Mode nämlich wieder verspielte Elemente aus längst vergangenen Zeiten aus. Besonders romantisch wirkt dabei der Plissee-Rock, welcher bevorzugt in sanften, pudrigen Farben daher kommt. Ebenso modern sind im Frühling 2012 Rüschen oder Volants und sogar das altmodische Schößchen feiert sein Comeback. All jene Details zieren nun Röcke, Kleider oder Blusen. Wer den Trend ausprobieren möchte, sollte jedoch Acht geben, denn die modischen Details tragen leider unvorteilhaft auf. Gleichzeitig können sie aber auch an weniger üppigen Körperteilen Rundungen schaffen.
 


Blumige Muster

Immer noch geht es romantisch weiter, denn auch das Blümchenmuster ist im Frühling zurück. Bevorzugt ranken sich die Blüten über fließende Stoffe und luftige Kleider, wobei sie als großflächige Muster oder nur als dezente Prints auftreten können. Auch sonst wurde der Garten geplündert und auf die Kleidungsstücke gedruckt, denn neben Blumenmustern liegen auch Gemüse- oder Obstprints im Trend. Die Musterungen können dabei übrigens ruhig etwas leuchtender und knalliger ausfallen, um ein paar farbige Akzente zu setzen. Auch bei den Mustern ist Vorsicht geboten, denn nicht jeder Print schmeichelt jeder Figur. Grundsätzlich gilt, dass üppigere Damen lieber auf großflächige Muster verzichten und stattdessen dezente, zarte Muster wählen sollten. Rundliche Frauen, die dennoch nicht auf große Blumenranken verzichten möchten, tragen über dem gemusterten Kleid am besten einen einfarbigen Blazer oder eine dünne Strickjacke. Schlanke Damen sind hingegen in ihrer Wahl nicht eingeschränkt.

Bildquelle: iStockphoto/Thinkstock
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben