S (Modelexikon)

Sleek-Look
Das englische Wort „sleek“ heißt soviel wie „glatt“. Beim Sleek-Look sind die Haare extrem gerade, fast schon „gebügelt“. Um diesen Effekt zu erzielen, gibt es besondere Geräte, so genannte Glätter.

Sneakers
Das Wort „sneaker“ beschreibt das schleichende, leise Gehen (to sneak = anschleichen). Aus den reinen Turnschuhen entwickelten sich in den letzten 30 Jahren Freizeitschuhe mit einer bequemen Gummisohle.

Spencer-Jäckchen
Ein gewisser Lord Spencer hat sich die Schöße seines Fracks am Kaminfeuer verbrannt. Daraufhin wurden diese knappen, taillenkurzen Jäckchen „Spencer“ genannt. Sie sind sehr lässig und gleichzeitig fein genug für eine Party. Besonders aufregend sieht der Spencer zu Hüftjeans mit einem breiten Nietengürtel aus.

Strickmütze
Erinnern Sie sich, wie sehr der Spruch Ihrer Mutter aus Kindergarten-Tagen genervt hat? „Setz bitte die Mütze auf!“. Heute greifen Trendsetter wieder freiwillig zur Strickmütze. Lange führte sie auf zahllosen Kinderköpfen ein modisches Schattendasein. Denn unter uns gesagt: Schick sind die Dinger nicht gerade. Die Schlumpfversion wird genauso geschätzt wie das Multi- Kulti- Modell mit Ohrenwärmer und Bindehändchen. Kult ist jedoch das schlichte Modell „Kaffeekannen- Wärmer“, von Omi liebevoll selbst angefertigt.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben