F (Modelexikon)

Flatterbluse
Kurz, fließend, ausgestellt: Diese neuen, leichten Tops erinnern an die koketten Babydolls der 60er Jahre. Sexy und unkompliziert sehen sie aus. Besonders bei Sonnenschein. Die hohe Taille betont den Busen, der feine Stoff flattert lustig und frisch bei jeder Brise. Am besten wirken Sie im Kontrast zu engen Jeans.

Fleece
Das Material Fleece ist eine  Maschenware. Bei solch einer Bindung werden so genannte Plüschhenkel gebildet, diese Plüschhenkel werden aufgeschnitten und aufgeraut werden. Dieses Material wird in der Regel für wärmende Funktionsbekleidung verwendet.

Florida-Look
Frisches Hellblau, leuchtendes Apfelgrün – so schöne Pastellfarben wie an den Art‑Deco‑Häusern in Miami gibt es nirgendwo sonst. Die mondäne Architektur der 30er Jahre hat auch die Formen der Gebäude geprägt: sanfte Rundungen statt harter Ecken. In den Siebzigern wurden Pastelltöne in der Mode ganz wichtig. Die Flower-Power-Bewegung drückte damit ihre persönliche Haltung aus: Leichtigkeit, Realisierung der eigenen Träume. Bis heute sind die soften Farben begehrt geblieben. Sie unterstreichen die Weiblichkeit, sehen auch im Winter zur blassen Haut gut aus und lassen sich prima kombinieren.

Funktionswäsche

Funktionswäsche ist sehr angenehm zu tragen und atmungsaktiver als normale Baumwolle. Die Feuchtigkeit wird optimal nach außen abgeleitet. Sie ist ausgesprochen leicht und hautfreundlich. Die Wäsche trocknet sehr schnell, was gerade beim Sport sehr wichtig ist. Sie hat meist sehr flache Nähte, es entstehen keine unangenehmen Druckstellen auf der Haut, und es zwickt und zwackt nichts.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben