» Bestesalter.net » Artikel » Reisen » Reiseberichte » Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz (Reiseberichte)

Sächsische Schweiz – Nationalpark mit Format
Wild, verwegen und doch lieblich – so zeigt sich Deutschlands südöstlichster Zipfel seinen Gästen. Wasser, Berge, Ebenen und Wald sind hier in völligem Einklang und ergeben einen einzigartigen Flecken Erde.
Die Sächsische Schweiz liegt im Elbsandsteingebirge, einer aus der Kreidezeit stammenden Erosionslandschaft. Weithin sichtbar, wie Eminenzen, thronen im Grenzgebiet Deutschland – Tschechien längst erloschene Vulkane. Diese majestätischen Tafelberge aus Basalt regieren den gleichnamigen Nationalpark und verleihen ihm seine Anmut. Wer in den Genuss kommt, einen Sonnenaufgang inmitten solch einer Felsenkulisse zu erleben, spürt die Magie des Momentes. Steigen dabei noch Nebelschwaden aus dem Elbtal auf, wird der Zauber perfekt..
Maler wie Ludwig Richter oder Caspar David Friedrich sahen die Schönheit, sie zog sie während ihrer Reisen in ihren Bann. Beide wanderten vor circa 200 Jahren von Dresden über Pillnitz nach Wehlen, Rathen und Bad Schandau.

Wanderparadies
Spaziergänger oder trainierter Wanderer? Im etwa 93,5 km2   großen Nationalpark sind alle willkommen. Sie haben die Qual der Wahl: Das 1200 km lange Wegenetz bietet genügend Natur pur. Selbst an Feiertagen mit Kaiserwetter findet man Einkehr, Rast oder Ruhe. Touren können also je nach Fasson und Form gestaltet werden.

Geheimtipp: Zu Füßen der Burg Hohenstein liegt das 6-Tälerland. Wer alle Gründe und Geländeeinschnitte erkunden will, sollte mindestens eine Woche bleiben. Lesen Sie warum:

* Amselgrund: Hier schlägt das Herz des Nationalparks mit bizarren Felsenschluchten, z. B. Schwedenlöcher, Bastei.
* Polenztal: Besonders reizvoll im Frühjahr, denn hier blühen ganze Wiesen mit Märzenbechern und es wächst Bärlauch. Für die Wanderpause: Rußigmühle, Gasthaus Polenztal, Bockmühle
* Schwarzbachtal: Prächtige Kulisse und frühere Strecke einer Schmalspurbahn; heute führen die Wanderwege vorbei an wilden Wiesen und schroffen Felsformationen. Essen & Trinken: Erbgericht Ulbersdorf, Almenhof Ulbersdorf, Gasthaus zum Schwarzbachtal
* Kohlichtgraben: Insidertipp von Einheimischen. Ein uriger Pfad mit Natur zum Anfassen. Sehenswert: Goßdorf, Mickennest Kohlmühle
* Sebnitztal: Unbedingt in die Sächsische Semmeringbahn einsteigen und am mitfahren. Sie werden von den Ausblicken begeistert sein! Interessant: Kohlmühle, Ulbersdorf, Sebnitz
* Tiefer Grund: wenn eine Straße schon Sense heißt! Das Tal ist voller Sagen, kein Wunder bei solch imposanten Felsen. Rasten, aber nicht rosten: Waitzdorfer Schänke, Brand,

Grundmühle
Klettereldorado
Klettern hat in der Sächsischen Schweiz eine fast 150-jährige Tradition, viele Sportler leben hier ihre Leidenschaft aus. Träumen Sie eventuell auch schon lange davon, selbst einmal einen Gipfel zu erklimmen? Kein Problem. Kletterschulen bieten Kurse für Ungeübte an; selbstverständlich stimmt man Anspruch und Route individuell auf die Teilnehmer ab. Oder Sie unternehmen eine geführte Stiegentour. Dafür sollten Sie fit und munter, schwindelfrei und trittsicher sein. Für Ihre Sicherheit wird dementsprechende Ausrüstung (Gurt und Steigset) empfohlen. Dann kann das Abenteuer losgehen; Sie werden begeistert sein. Näheres unter: www.ottendorfer-hütte.de oder www.klettermax-online.de

Mit Kind und Kegel
Urlaub mit kleinen „Bergsteigern“ oder „Radfahrern“? Auch das ist in der Sächsischen Schweiz möglich. Die Region ist familienfreundlich, bietet gutes Essen und auch an Regentagen Abwechslung. Langweile kommt keinesfalls auf, denn die Palette der Ausflugsziele ist vielfältig:

* Kleine Sächsische Schweiz: 8000 Quadratmeter große, naturgetreue Miniaturanlage im Dorf Wehlen.
* Festung Königstein: mittelalterliche, mächtige Burgfeste mit herrlichem Panorama.
* Burg Stolpen: Arrestort der Gräfin Cosel. Die in Ungnade gefallene Mätresse starb hier nach 49 Jahren Haft.
* Burg Hohnstein
* Kirnitzschtalbahn: acht Kilometer Straßenbahnromantik in historischen Wagen.
* Nationalparkzentrum Bad Schandau

Informationen zu geführten Wanderungen, Freizeitbädern, Reiterhöfen, Kutschfahrten, Fahrradservice und –verleih, Wintersport, Hochseilgärten, Spielplätzen usw. erhalten Sie unter: www.saechsische-schweiz.de
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben