» Bestesalter.net » Artikel » Reisen » Reiseberichte » Kalifornien

Kalifornien (Reiseberichte)

Kalifornien, schon der Name allein klingt nach Sehnsucht, nach großer Lebensfreude und nach grenzenloser Freiheit. Der drittgrößte Staat der USA zieht alle in seinen Bann. Ob sie nun in Hollywood Filmkarriere machen möchten oder auf fast endlosen Highways die Weite dieses Landes hautnah spüren wollen.

Am Pazifik entlang
Für viele in Kalifornien gilt: Der Weg ist das Ziel. Zum Beispiel auf Amerikas Traumstraße, dem Highway No. 1 von San Francisco nach Los Angeles, immer an der Pazifik- Küste entlang. Vorbei an Carmel, wo Hollywood- Legende Clint Eastwood Bürgermeister war. Und später durch Malibu. Hier ist er, der weiße Strand, an dem die Serie „Baywatch“ mit David Hasselhoff gedreht wurde.

Und dann Los Angeles. Einmal über die Sterne der Stars auf dem Bürgersteig des Walk of Fame spazieren. Fast 2400 sind es schon, im Jahr 2009 kamen Sterne für Cameron Diaz und High Jackman hinzu.

An der kunterbunten Strandmeile Venice Beach trainieren die Muskelmänner, so wie in jungen Jahren Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger. Und ein Erinnerungsfoto vor den 15 Meter hohen Buchstaben des Hollywood- Schriftzuges ist fast ein Muss.
Weiter südlich in San Diego wird Kalifornien zum Badeparadies. An 300 Tagen pro Jahr scheint hier durchschnittlich die Sonne. Selbst die große Shopping- Mall „Horton Plaza“ befindet sich unter freien Himmel. Eisbären, Orca- Wale und Haie gibt´s im „Sea World“ zu sehen. Und das Gaslamp Quarter im Zentrum zeigt, wie San Diego mit seinen bildschönen, viktorianischen Häusern früher einmal ausgesehen hat.
Das Hinterland Kaliforniens zeigt ein völlig anderes Gesicht. Wer über den Highway No. 15 in Richtung Nordosten fährt, taucht ein in die bizarre Landschaft der Mojave- Wüste. Fast unwirklich erscheinen die unzähligen Yucca Palmen in der kargen Wildnis. Kaum zu glauben, dass Los Angeles oder die schrille Glitzermetropole Las Vegas im benachbarten Staat Nevada weit entfernt ist.

Im Sequoia- Nationalpark wachsen Mammutbäume bis zu 90 Meter hoch in den Himmel, im Yosemite- Nationalpark sind Schwarzbären und Berglöwen zu Hause. Das 84 Meter unter dem Meeresspiegel liegende Death Valley gilt als heißester Punkt der Erde, und im Squaw valley am Lake Tahoe haben 1960 Olympische Winterspiele stattgefunden, die Natur Kaliforniens hat viel zu bieten.

Ein Hauch Nostalgie
Zurück nach San Francisco. Auf Entdeckungstour geht man hier mit Cable Cars, den nostalgischen Straßenbahnen. Oder mit Booten von Fisherman´s Wharf vorbei an der berühmten Gefängnis- Insel Alcatraz zur beeindruckenden Golden Gate Brigde. Die Hängebrücke ist das Wahrzeichen ganz Kaliforniens, des wohl großartigsten Staates der USA.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben