» Bestesalter.net » Artikel » Reisen » Reiseberichte » Türkische Riviera

Türkische Riviera (Reiseberichte)

Als Antonius einst seine Geliebte Kleopatra zur Frau nahm, schenkte er ihr die schöne Stadt Korakesion, die heute Alanya heißt, und 100 Tage Flitterwochen an diesem wunderbaren Fleckchen erde. Die beiden waren also die ersten Langzeiturlauber an der türkischen Südküste, auch Türkische Riviera genannt. Bei rund 300 Sonnentagen im Jahr war das Paar wirklich zu beneiden.

Und noch immer gehört der Kleopatra- Strand bei Alanya zu den Perlen am Mittelmeer. Hoch über dem weißen Sand thront die weithin sichtbare Seldschukische Festung, das Wahrzeichen der Region.

Wer mag, bummelt vom Strand am Felsen vorbei ins Herz der Stadt. Ein Glas des erfrischenden Joghurtdrinks Ayran am Hafen, ein neuer Badeanzug aus einer Boutique in der Atatürkstraße oder ein Partyabend unter den Sternen einer lauen Sommernacht: Alanya hat sich zu einem großartigen Urlaubsziel mit vielen Möglichkeiten entwickelt.

An der türkischen Südküste ist von April bis November meist Sommerwetter. Und jeder findet hier sein Paradies. In Side fühlen sich Familien wohl, Belek ist bei Golfern beliebt, der Strand von Olympos ist wie ein wahrer Traum für Naturfreunde, und die zauberhafte Landschaft von Ölüdeniz stellt ohnehin fast alles andere in den Schatten.

Unzählige Türkei- Poster werben mit dem Bilderbuchstrand von Ölüdeniz. Der Sand ist fein, das klare Wasser leuchtet in sattem Türkis. Hier mal einen Tag lang die Sonne und das Meer genießen ist unvergesslich schön, kostet aber umgerechnet etwa 2,50 Euro Eintritt. Hinter der Küste ragen die Gipfel des Taurus- Gebirges in den blauen Himmel. Und nur wenige Kilometer von den Stränden entfernt laden Zeugen der Antike zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Von den Säulen des Apollon- Tempels in Side über die Ruinen in Perge bis zu den Felsengräbern von Myra geht´s auf Entdeckungsreise durch 9000 Jahre Geschichte.
Wer lieber an oder auf dem Wasser ist, unternimmt eine Tour zu den Wasserfällen am Fluss Manavgat oder startet am Hafen von Antalya zu einer Bootstour. Das macht Sommerlaune pur. Am liebsten würde man Kleopatra gleichtun und 100 Tage an dieser Küste bleiben.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben