» Bestesalter.net » Artikel » Reisen » Reiseberichte » Venetien

Venetien (Reiseberichte)

Das ist Bella Italia wie aus dem Bilderbuch
Verheißungsvoll und feinsandig schimmert der kilometerlange Strand von Lido di Jesolo in der goldenen Abensonne. Und nur einige wenige Schritte sind es von der Strandliege bis zur Via Bafile. Hier ist, so sagen die Einheimischen, die längste Fußgängerzone der Welt, mit leckerem Eis, schicker Bademode und köstlichen Spezialitäten.

Dieser Bilderbuchstrand liegt an der italienischen Adria, an einem etwa 30 Kilometer langen Küstenstreifen. Und an einer sonnenverwöhnten Küste, an der sich ein Sonnenstrand an den nächsten reiht.

Im Juli lacht wieder die Sommersonne über Venetien. Die malerische Region reicht von der Adria- Küste bis ans Ostufer des Gardasees.

Großartige Stimmen
Wer vom Gardasee in Richtung Süden fährt, landet zunächst in der zweitgrößten Stadt Venetiens. „Bevenuti“ – „willkommen“ in Verona. Großartige Stimmen locken jährlich Tausende in die Arena von Verona. „Nabucco“ und „Aida“ von Verdi und „Carmen“ von Bizet hallen durch italienische Sommernächte, zur Freude zahlloser Opernliebhaber.
Zu den großen Höhepunkten im Veneto, so heißt Venetien in Italien, gehören die prunkvollen Villen des Baumeisters Andrea Palladio. Einige liegen herrlich am 36 Kilometer langen Ufer des Brenta- Kanals.

Auch Bassano del Grappa schmiegt sich an den Kanal. Zum Besuch der Stadt gehört natürlich eine Grappa- Probe. Den edlen Trester gibt es zum Beispiel seit 1779 in der „Grapperia Nardini“ an der berühmten Holzbrücke Ponte Vecchio.

Reste kunstvoller Fresken schmücken viele Häuser von Asolo, Marostica besitzt eine wunderschöne Altstadt, und im Norden bei Cortina d´Ampezzo recken sich stolze Dreitausender dem Himmel entgegen.

Zum Verlieben
Doch das allerschönste Juwel Venetiens erreicht man unter anderem alle 30 Minuten vom Dorf Punta Sabbioni aus. Eine Fähre fährt mitten ins Herz von Venedig. Die Lagunenstadt am Canal Grande hat bisher jeden verzaubert. Wer mag, gönnt sich eine Fahrt mit der Gondel. Oder schlendert zu Fuß über unzählige Brücken und durch schmale Gassen. Wie auch immer, Venedig wird eine Liebe fürs ganze Liebe.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben