» Bestesalter.net » Artikel » Gesundheit » Sport ab 50 » Im Alter fit halten - Laufbänder und weitere Hilfsgeräte

Im Alter fit halten - Laufbänder und weitere Hilfsgeräte (Sport ab 50)

Auch oder gerade im fortschreitenden Alter spielt die körperliche Fitness eine sehr wichtige Rolle. Denn mit dieser ist es nicht nur möglich, viele Krankheiten direkt zu verhindern, sondern gleichzeitig auch die Folgen deutlich abzumildern, falls entsprechende Krankheiten schon aufgetreten sind. Auch für die Förderung der eigenen Mobilität spielt die Fitness im Alter eine sehr wichtige Rolle. Dabei ist es gar nicht schwierig, sich selbst im Alter fit zu halten. Mit den passenden Hilfsmitteln sowie den richtigen Geräten gestaltet sich dies im Alltag sogar sehr einfach und sehr effektiv.

Das Laufband - Das klassische Gerät für mehr Fitness
Das klassische Laufband ist bei Weitem nicht nur eine gute Investition, um sich in jungen Jahren fit zu halten. Auch im Alter ist das Laufband definitiv eine sehr gute Wahl, dieses bietet in erster Linie nämlich optimale Bedingungen für eine individuelle Anwendung. Ein langsames Tempo, bei welchem das Training eigentlich mehr einem normalen Spaziergang gleicht, ist hier ebenso möglich wie eine deutliche Steigerung der Geschwindigkeit beim Laufen. Beim Training kommt es aber auch auf das richtige Laufband an. Wichtige Informationen, was Sie bei der Auswahl von Laufbändern beachten sollten, finden Sie hier in breiter Vielfalt.

Der Sport in Gruppen - Mehr Motivation für die effektive Bewegung
Gerade im Alter ist es aber nicht nur wichtig, sich körperlich fit zu halten und für eine ausreichende Bewegung zu sorgen, es kommt gleichzeitig auch auf ein gesundes soziales Umfeld an. Der Sport in der Gruppe ist hierfür dann die optimale Lösung, um beide wichtige Komponenten miteinander zu kombinieren und zu verbinden. Die Angebote für den Sport im Alter sind heute sehr vielfältig, beispielsweise finden Sie diese in der örtlichen Gemeinde oder sogar mittlerweile auch in einem klassischen Fitnessstudio. Hier wird individuell auf die Bedürfnisse der Senioren und Teilnehmer eingegangen, die eigene Fitness also nach Möglichkeiten optimiert und gefördert.

Das Sitzfahrrad bietet mehr Komfort und Bewegung gleichermaßen
Auch das klassische Sitzfahrrad ist eine gute Wahl, wenn Sie sich im Alter einfach und effizient fit halten möchten. Hierbei handelt es sich zudem um einen sehr guten und sehr einfachen Einstieg, der eine Anwendung des Fahrrades besonders leicht und effizient macht. Auch hier hat es der Nutzer zudem selbst in der Hand, die Anstrengung und die Effizienz der Bewegung selbst zu bestimmen. Die meisten der Modelle aus dem Bereich Sitzfahrrad bieten Ihnen eine gute Möglichkeit, hier schnell die Anforderungen anzupassen, indem dann beispielsweise der Widerstand beim Treten und Fahren erhöht oder auch gesenkt wird. Dies funktioniert bei vielen Modellen über einen einfachen Drehschalter, sodass auch die Bedienung und die Anwendung einfacher kaum sein könnten. Es gibt zudem spezielle Modelle für Senioren, die hier für das Alter optimiert sind. Unter anderem bieten diese Sitzfahrräder und Modelle eine zusätzliche Lehne für den Rücken, welche deutlich mehr Komfort im Alltag und bei jeder Fahrt bieten kann.

Einfache Übungen direkt in den Alltag integrieren
Das beste Training für die entsprechende Fitness im körperlichen Bereich im weiter fortschreitenden Alter ist das Training, dass Sie ganz einfach in den normalen Alltag integrieren können. Suchen Sie sich hier entsprechende Übungen oder Möglichkeiten, um einfach mehr Bewegung zu schaffen. Der Gang zur Bekannten zu Fuß ist schon ein guter Anfang, auch das Einkaufen zu Fuß oder das Verwenden von Treppen sind ganz klassische Ideen und Tipps, die Ihnen ganz nebenbei auch noch zu mehr Fitness im Alltag verhelfen können.

 
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben