» Bestesalter.net » Artikel » Gesundheit » Sport ab 50

Sport ab 50 (Sport ab 50)

Sport ab 50 – was es zu beachten gilt
Bereits ab 35 Jahren beginnt der menschliche Körper zu altern. Dieser Prozess vollzieht sich zunächst unmerklich. Umso wichtiger ist es, den Sport nicht zu vernachlässigen und sich fit zu halten, bevor die ersten Zipperlein auftauchen. Viele Beschwerden können durch regelmäßige und sinnvolle Bewegung sogar verhindert oder zumindest abgemildert werden. Vor allem ab einem Alter von 50 Jahren treten Sportarten in den Vordergrund, die die Ausdauer und Beweglichkeit fördern. Gerade im Alter können Stürze, die nicht richtig abgefedert werden, fatale Folgen mit sich bringen. Wer durch sportliche Betätigung beweglich bleibt und vor allem auch die richtige Technik des Abrollens im Falle eines möglichen Sturzes gelernt hat, kann schlimme Verletzungen von vornherein verhindern.

Sport ab 50 bedeutet, alles langsamer angehen zu lassen. Überanstrengung kann mehr schaden als nutzen, weshalb die Zeiten harter Wettkämpfe nun der Vergangenheit angehören sollten. Was natürlich nicht heißt, dass ein Kräftemessen in Maßen nicht erlaubt ist.

Es mit dem Sport nicht zu übertreiben gilt besonders für diejenigen, die erst im Alter wieder damit anfangen, weil ihnen vorher die Zeit fehlte. Aber auch diejenigen, die schon länger Sport treiben, sollten ihre Ziele nicht mehr zu hoch stecken.

Wer neu beginnt, sollte sich von seinem Hausarzt oder einem Sportmediziner gründlich durchchecken lassen, um eventuelle Risiken von vornherein auszuschließen. Empfehlenswert ist außerdem der regelmäßige Gesundheits-Check ab 35, der beim Hausarzt durchgeführt wird. Gibt es gesundheitliche Einschränkungen, müssen die Sportarten dementsprechend ausgewählt werden. Selbst wenn bestimmte Sportarten nicht mehr in Frage kommen, muss nun nicht gänzlich auf Sport verzichtet werden. Die sportliche Betätigung sollte sich auf mindestens zwei- bis dreimal wöchentlich erstrecken, damit ein positiver Effekt erzielt wird.

Regelmäßiger Sport, auch oder vor allem im Alter, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Arthrose und vielen anderen Altersleiden vor. Bestehende Beschwerden können gemildert, der allgemeine Gesundheitszustand deutlich verbessert werden. Überdies haben Senioren, die in einem Verein Sport treiben, mehr Kontakt zur Außenwelt. Es gibt also viele gute Gründe, die für den Sport ab 50 sprechen.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben