Paprikagemüse (Vegetarische Rezepte)

Paprikagemüse

Dieses Paprikagemüse ist eine perfekte Beilage zu Frikadellen und Salzkartoffeln.

Zutaten:

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
3 farbige Paprikaschoten
100 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 EL getr. Thymian

Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und die Zwiebeln in feine Ringe streifen.
In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel hineingeben, den Knoblauch dazu pressen und das Ganze kurz andünsten lassen.
Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke (Rauten oder einfache Streifen) schneiden.
Die Paprikastücke nun zu den Zwiebeln und dem Knoblauch in den Topf geben und erneut andünsten.
Mit der Gemüsebrühe das Paprikagemüse ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
Den Herd auf kleine Stufe drehen und das Paprikagemüse mit Deckel nun für gute 10 min kochen.
Zwischendurch eine Garprobe machen, da das Gemüse noch ein wenig „Biss“ haben sollte.
Zum Schluss das Paprikagemüse erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Tipp:
Thymian sollte auf jeden Fall vor dem Kochen zugegeben werden, da er erst während des Garens sein volles Aroma entfaltet.
Wer keinen zu intensiven Knoblauch-Geschmack möchte, kann die Zehen auch ganz zu den Zwiebeln geben und mit dünsten. Bevor die Paprika zugefügt wird, können die Knoblauchzehen wieder entfernt wird, so bleibt eine dezente Knoblauch-Note zurück.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben