Eierfrikassee (Vegetarische Rezepte)

Eierfrikassee

Dies ist ein leichtes Mittagessen – mal ganz ohne Fleisch.

Zutaten:

4 Eier
5 Esslöffel Weißwein
250 Gramm Erbsen
1 kleine Dose Champignons
1 Zwiebel
40 Gramm Margarine
40 Gramm Mehl
0,5 Liter Gemüsebrühe
2 Ecken Sahneschmelzkäse
Frische Petersilie
Etwas Öl
Salz, Pfeffer

Die Eier werden gekocht, geschält und in grobe Stücke geschnitten. Sie entscheiden, ob Sie lieber hartgekochte Eier mögen oder ob sie noch etwas weich sein sollten. Die Zwiebel wird in kleine Würfel gehackt. In einem Topf wird etwas Öl erhitzt und die Zwiebel darin glasig gedünstet. Dann werden die Pilze dazu gegeben und kurz angebraten. Die Erbsen werden in Salzwasser vorgekocht, damit sie weich sind.

Nun bereiten wir die Soße zu: Man erhitzt die Margarine in einem Topf und gibt das Mehl hinzu, so dass eine cremige Masse entsteht. Man gießt die Gemüsebrühe hinzu und lässt die Soße ca. 5 Minuten köcheln bei mittlerer Hitze. Danach gibt man den Schmelzkäse in den Topf und lässt sich verbinden mit der Soße. Sie sollte schön sämig sein. Nun werden die vorgekochten Erbsen und die angebratenen Pilze dazugegeben.

Die gestückelten Eier und das Gemüse lässt man in der Soße gut durchziehen und schmeckt alles mit dem Weißwein, Salz und Pfeffer ab. Es wird mit reichlich frischer, gehackter Petersilie serviert.
Als Beilage eignen sich Kartoffeln.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben