» Bestesalter.net » Artikel » Gesundheit » Vorsorge » Durch richtige Ernährung und Vitamine fit im Alter bleiben

Durch richtige Ernährung und Vitamine fit im Alter bleiben (Vorsorge)

Der Bedarf an einer gut funktionierenden Immunabwehr nimmt mit dem Alter zu. Bei den Senioren beobachtet man oft ein Vitaminmangel, der auf eine nicht ausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel zurückzuführen ist, obwohl im Alter eben der Körper eine Unterstützung nötig hat. Um auf lange Sicht gesund und vital zu bleiben, muss das Problem der freien Radikale vom Körper dauerhaft gelöst sein. Die freien Radikale sind Überbleibsel der Energieerzeugung im Körper. Der Körper ist ständig damit beschäftigt, diese feindlichen Einheiten, die die menschlichen Körperzellen angreifen, abzufangen und zu vernichten.

Dafür braucht der Körper wichtige Nährstoffe, wie beispielsweise Vitamin C und E. Diese Vitamine können mit fortschreitendem Alter nicht in ausreichender Menge mit herkömmlichen Lebensmitteln zu Verfügung gestellt werden. Deswegen brauchen vor allem kranke und ältere Menschen auf die Vitaminpräparate zurückzugreifen, um eine stabile Immunabwehr herzustellen. Die Vitamine C und E fangen die freien Radikale auf, die mitunter Krebskrankheiten auslösen können, und schützen den Körper vor Erkrankungen jeder Art. Das Immunsystem wird hiermit gestärkt und die Regeneration nach überstandener Krankheit positiv beeinflusst.




Vitamin E der Hilfssheriff im Körper

Vitamin E, auch Tokopherol genannt, gehört zu den Vitaminen, die sich in Fetten auflösen können. Dieses Vitamin hat in dem Körper lebenswichtige Aufgaben zu erledigen, vor allem die Zellschutzfunktion. Antioxidative Wirkung des Tokopherols besteht in dem Abfangen und Neutralisieren der freien Radikale. Der menschliche Körper braucht täglich etwa 30 Milligramm Vitamin E, damit er vor den freien Radikalen genügend geschützt bleibt. Die wichtigsten Vitamin E Zulieferer:



  • Pflanzenöle, wie Weizenkeim- oder Sonnenblumenöl. Sie dürfen in keiner Diät fehlen.
  • Getreidekeime. Der Verzehr von Vollkornprodukten wie Brot, Nudeln wird empfohlen.
  • Eier. Hier ist jedoch der hohe Cholesteringehalt zu beachten.
  • Butter. Bei normalen Cholesterinwerten ist die Butter der Margarine vorzuziehen.
  • Kokosnuss und Kokosnussfett.
  • Gemüse. Man sollte jeden Tag sechs Portionen Obst oder Gemüse zu sich nehmen.

Vitamin E ist für den Schutz von roten Blutkörperchen, Muskulatur und Nerven vor der negativen Einwirkung durch freie Radikale verantwortlich. Ein Vitaminmangel entsteht, wenn auf Dauer zu wenig Tokopherol vom Körper aufgenommen wird. Ein Vitamin E-Mangel kann im schlimmsten Fall zu Blutarmut, Muskelschwäche, Nervenfunktionsstörungen oder Netzhautveränderungen führen. Der Vitamin E-Mangel kann bei Fettstoffwechsel- oder Leberfunktionsstörungen oder bei Frühgeborenen entstehen. Für den dauerhaft stabilen Vitamin E-Level im Körper greift man am besten auf die Vitaminpräparate, die man günstig im Internet bestellen kann. Die Onlineapotheke aus dem Allgäu führt ein breites Spektrum von Vitaminpräparaten für jedes Alter in ihrem Angebot.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben