Vanillekipferl (Weihnachtsgebäck)

Vanillekipferl

Für kaum ein Rezept der Weihnachtsbäckerei gibt es so viele Varianten und Geheimtipps. Wichtig ist dass die Kipferl zart auf der Zunge zergehen.

Zutaten:
250 g Mehl
1 Tl. Backpulver
50 g Puderzucker
4 Pck Vanillezucker (am besten mit echter Bourbon-Vanille)
200 g Butter
100 g Mandeln gemahlen
1 Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten des Teigs mit 2 Pck. Vanillezucker schnell zu einer festen Masse verarbeiten. Mindestens 30 Minuten kalt stellen. Den Teig auf einem bemehlten Brett zu etwa daumendicken Strängen formen und in ca. 4 cm lange Portionen aufteilen. Diese einzeln noch einmal so nachformen, dass die Enden dünn auslaufen. Zu Halbmonden biegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 15 Minuten backen. Die noch heißen Kipferl vorsichtig im Vanillezucker wälzen. Achtung, das mürbe Gebäck ist sehr zerbrechlich.

Tipp:
Vanillezucker kann man auch ganz einfach selber herstellen in dem man Streubackzucker und das Mark einer Vanilleschote miteinander vermischt. Die Schote einfach im Zucker in einem verschlossenen Glas ein paar Tage liegen lassen, so kann sie noch zusätzlich Aroma abgeben. Ob echte Vanille verwendet wurde, erkennt man übrigens an den kleinen schwarzen Pünktchen.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben