» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Weihnachtsgebäck » Marzipanstollen aus Quarkteig

Marzipanstollen aus Quarkteig (Weihnachtsgebäck)

Marzipanstollen Rezept
Der Marzipanstollen ist eine besondere Form des Christstollens, die zur Weihnachtszeit besonders gerne genossen wird, insbesondere natürlich von Menschen, die sehr gerne Marzipan mögen. Gebacken wird der Stollen insbesondere in der Adventszeit, in der er eine ideale Ergänzung zum  Tee oder Kaffee ist, aber auch als süßer Snack zwischendurch oder als Nachtisch wird dieser besondere Stollen sehr gerne genossen, der regional sogar als eine Spezialität gilt.

Zubereitet wird ein Marzipanstollen aus folgenden Zutaten:

Füllung:
2 Vanilleschoten
300 g Marzipanrohmasse
100 g Zucker
1 Ei
80 g Mandeln gehackt
2 EL Mandellikör

Quarkteig:
500 g Mehl
½ Pck Backpulver
200 g weiche Butter
125 g Zucker
2 Eier
1TL Zitronenschale
Salz
250 g Magerquark abgetropft
Oberfläche:
70 g Mandelstifte
1 Eiweiß
100 g Butter
30 g Puderzucker

Zunächst werden die Vanilleschoten der Länge nach aufgeschnitten, damit man das Mark entnehmen kann. Dann wird das Marzipan mit dem Zucker und dem Ei verknetet. Dieser Masse gibt man denn die Mandeln, den Likör und das Mark aus den Schoten bei, nun kann die Masse mindestens eine Stunde abgedeckt ruhen.

Für den Teig wird zunächst das Mehl mit dem Backpulver vermischt und dann gesiebt. Dann wird die Butter mit dem Zucker schaumig gerührt und langsam die Eier, die Zitronenschale und 1 Prise Salz untergerührt. Der Quark wird nun zusammen mit dem Mehl und der Buttermasse zu einem glatten Teig verknetet, den man auf einer Arbeitsfläche zu einer dicken Rolle formen muss. Nun rollt man diese Rolle zu einer Fläche aus, auf die man das Marzipan streicht, dann wird das Ganze von den beiden breiten Seiten her aufgerollt und fest angedrückt, damit ein geschlossener Stollen entstehen kann. Nun wird dieser Stollen mit dem Eiweiß eingestrichen und mit Mandelstiften bestreut, danach kann der Stollen in den Ofen.

Nach einer Backzeit von etwa 60 Minuten im vorgeheizten Ofen bei etwa 225 Grad wird der Stollen aus dem Ofen genommen, die Butter für die Oberfläche wird langsam geschmolzen. Dann kann man die Butter auf den Stollen tropfen lassen, bis sie komplett aufgesogen wurde, danach wird alles noch mit Puderzucker besiebt und der Stollen kann dann in Ruhe auskühlen.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben