» Bestesalter.net » Artikel » Essen & Trinken » Kochrezepte » Weihnachtsrezepte » Menue Fischfilet mit Karotten-Grünkohlgemüse

Menue Fischfilet mit Karotten-Grünkohlgemüse (Weihnachtsrezepte)

Dieses Weihnachtsmenü besteht aus einer Kürbiscremesuppe als Vorspeise, Fischfilet mit Karotten-Grünkohlgemüse als Hauptspeise und einer Himbeer-Quark-Creme als Dessert.
Da die Himbeer-Quark-Creme wunderbar vorbereitet werden kann und bis zum Servieren in den Kühlschrank gestellt wird, empfiehlt es sich, das Dessert als Erstes zuzubereiten.

Zutaten für die Kürbiscremesuppe:
500 g Muskatkürbis
750 ml Hühnerbrühe
200 ml süße Sahne
1 EL Curry
1 Knoblauchzehe
1 Pr. Zimt
etwas ger. Ingwer
Salz

Die Kerne des Kürbis‘ entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
In einem Topf die Hühnerbrühe für die Kürbiscremesuppe erhitzen und die Kürbisstücke hineingeben.
Bei schwacher Hitze nun die Stücke nun etwa 15 bis 20 min garen, bis sie weich sind.
Den Topf vom Herd nehmen, die Sahne mit dem Curry unterrühren und mit einem Zauberstab die Kürbiscremesuppe passieren.
Die Knoblauchzehe abziehen, durch die Presse in die Suppe drücken, zum Schluss noch die Kürbissuppe für das Weihnachtsmenü mit Zimt, Salz und Ingwer abschmecken.
Die Kürbiscremesuppe kann nun als Vorspeise serviert werden.

Die Hauptspeise dieses Weihnachtsmenüs besteht aus Fischfilet mit Karotten-Grünkohlgemüse.
Zutaten:
4 Saiblingsfilets (alternativ Forellenfilets)
etwas Mehl
1 Zitrone
Etwas Fett
Salz
Olivenöl
¼ Kopf Grünkohl
3 Karotten
Petersilie
Pfeffer, Salz
ca. 100 ml Gemüsebrühe
Muskatnuss
1 EL Butter
Für die mit Karotten-Grünkohlgemüse als Erstes den Grünkohl sowie die Karotten waschen und trocken tupfen.
Die dicken Blattrippen des Grünkohls mit einem Messer flach abschneiden. Die Blätter nun in dünne Streifen teilen.
In einen großen Suppentopf nun den Grünkohl hineingeben und mit Wasser bedecken. Den Grünkohl aufkochen lassen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Sobald er gar ist, in ein Küchensieb abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken.
Die Karotten schälen, in etwas dickere Scheiben schneiden und ebenso in Wasser bissfest garen und abschütten.
In einem Topf nun die Butter zerlassen, den abgetropften Grünkohl sowie die Karotten hineingeben und kurz anbraten, mit der Gemüsebrühe ablöschen und zu letzt noch mit Salz und Pfeffer das Gemüse für das Fischfilet mit Karotten-Grünkohlgemüse abschmecken.
Während das Gemüse noch vor sich hin köchelt, die Saiblingsfilets nun mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite in etwas Mehl drücken.
In einer Pfanne das Fett erhitzen, die Filets abklopfen und mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen. Die Filets nun so langsam garen.
Das Fischfilet mit Karotten-Grünkohlgemüse auf einem Teller anrichten.

Als Weihnachtsmenü-Dessert wird eine Himbeer-Quark-Creme serviert.
Zutaten:
300 g TK-Himbeeren
200 ml Süße Sahne
40 g Zucker
300 g Magerquark
150 g Amarettini
Für die Himbeer-Quark-Creme zunächst die Himbeeren etwas antauen lassen und mit dem Stabmixer zu einem Brei pürieren.
Den Quark etwas abtropfen lassen, in einer Schüssel  kurz mit dem Schneebesen verrühren.
In einem hohen Gefäß die kalte Sahne einfüllen und steif schlagen.
Die Schlagsahne für die Himbeer-Quark-Creme nun vorsichtig unter den Quark heben.
Die Amarettini in einen Gefrierbeutel füllen und mit der Hand solange zerdrücken, bis nur noch kleine Keks-Krümel übrig sind.
Zum Anrichten dieses Weihnachtsmenü-Desserts nimmt man am besten schöne langstielige Weingläser. Diese schwenkt man kurz mit kaltem Wasser aus und füllt nun zunächst ein wenig der Quark-Creme ein, darauf eine Schicht des Himbeermousse und darauf wiederrum die Amarettinibrösel. So lange weiter schichten, bis die Gläser etwa zu ¾ gefüllt sind. Die Gläser in den Kühlschrank stellen.
Die Himbeer-Quark-Creme nun als Abschluss des Weihnachtsmenüs servieren.
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben