» Bestesalter.net » Artikel » Haus und Garten » Wohnen » Wohnen im Alter

Wohnen im Alter (Wohnen)

Im Alter haben viele Menschen mit einer Behinderung oder Altersbeschwerden zu kämpfen. Oftmals treten Probleme beim Bewegen in der eigenen Wohnung auf. Ohne Hilfe können alltägliche Dinge wie Treppensteigen oder die Benutzung der Küche zur einer großen Qual werden. Zum Glück gibt es Hilfsmittel, die solche Dinge vereinfachen. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige dieser Helfer vor.

Küchenanpassungen

Die Spüle und den Herd sollte man Übereck anordnen, so dass die Möbel leicht zu erreichen sind. Die Flächen können in der Höhe verstellt werden und somit viele Dinge im Sitzen erledigt werden. Schränke, die nach unten gefahren werden können und niedere Schubladen sind vor allem für Rollstuhlfahrer geeignet.

Treppenanpassungen

Eine Treppe kann zu einem großen Hindernis für mobilitätseingeschränkte Personen und Senioren werden. Hier kann ein Treppenlift helfen. Dieser fährt Sie bequem und sicher über ein Schienensystem durch unterschiedliche Stockwerke. Die Kosten von Treppenliften hängen von der Art der Treppe ab. Bei kurvigen Modellen werde die Preise höher ausfallen als bei geraden, da bei ersterem mehr Maßarbeit nötig ist.


Schwellenanpassungen

Es sollte stark darauf geachtet werden, dass alle Türschwellen innerhalb der Wohnung angepasst oder gänzlich eliminiert werden. Für Rollstuhlfahrer ist es sehr mühsam, sich darüber zu bewegen und für Senioren bergen sie ein großes Sturzrisiko. Dies geht zum Glück schnell vonstatten.


Fazit: Anpassungen im Alter

Es stellt heute kein Problem mehr dar, als Rentner die eigene Wohnung selbstständig zu nutzen. Helfer wie Treppenlifte werden Ihnen den Alltag erleichtern und Ihr Leben optimieren.



Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben