» Bestesalter.net » Artikel » Haus und Garten » Wohnen » Wohnung als Wellness Oase

Wohnung als Wellness Oase (Wohnen)

Die Wellness Oase in den eigenen 4 Wänden
Schon seit langem ist der Begriff Wellness in aller Munde, er steht für Wohlfühlen und Verwöhnen, also dafür es sich so richtig gut gehen zu lassen. In Zeiten in denen wir uns alle mehr zurückziehen und es uns daheim gemütlich machen, ist der Schritt zu eigenen Wellness Oase nur allzu gut nachvollziehbar. Es muss nicht immer ein teurer Urlaub im Wellness Hotel sein, mit ein bisschen Phantasie und guten Tipps kann sich jeder so einen Bereich in der eigenen Wohnung einrichten. Am besten, wenn sowieso das Thema Modernisieren auf dem Plan steht, sei es auch nur turnusmäßig aus kosmetischen Gründen, um die Energiebilanz des Hauses zu verbessern, weil durch den Auszug der Kinder auf einmal Räume ungenutzt sind oder weil das frühere Hobby heute einfach kein Hobby mehr ist. In jedem Fall eine ideale Gelegenheit, das Haus noch attraktiver zu gestalten.

Aus dem Hobbyraum eine Insel der Entspannung zaubern
Fast jeder Hausbesitzer hat in seinem Keller den sogenannten Hobbyraum. Meist ist das Raum in dem sich über die Jahre mehr oder weniger viel Kram angesammelt hat, der sonst keine Verwendung mehr findet. Es würde sich lohnen hier einmal zu entrümpeln und den Hobbyraum in eine Insel der Entspannung zu verwandeln. Mit einem schönen Bodenbelag und frischen Farben kann aus einem düsteren Kellerraum ein traumhafter Ruhepol geschaffen werden.
Wer schon einen Starkstromanschluss im Keller hat, kann hier ganz leicht eine Sauna anschließen. Der Anschluss sollte aber unbedingt von einem Fachmann gemacht werden, denn Starkstrom ist unter Umständen lebensgefährlich, besonders in Verbindung mit der Feuchtigkeit einer Sauna. Saunen gibt es in allen Größen und wer gern die ganze Familie zum Saunaabend einlädt, der sollte genug Platz einplanen. Eine gute Sauna ist schon ab 800 Euro aufwärts erhältlich, aber wie bei vielen Dingen gibt es hier nach oben fast keine Grenzen. Die Firmen Klafs oder Karibu bieten hier eine umfassende Auswahl an Saunen für jeden Geldbeutel.

Traumhaftes Zubehör für das private Hamam
Viele kennen das Hamam aus dem Urlaub in der Türkei, aber warum sollte man sich so einen Ort der Ruhe nicht im eigenen Haus einbauen lassen? In vielen Bau- oder Fachmärkten sind passende Fliesen erhältlich und mit ein paar einfachen Mitteln wird ein kühler Kellerraum zum orientalischen Hamam. Traditionell wird das Hamam nicht nur für die Reinigung des Körpers verwendet sondern auch zur Entspannung. Hier wird die Haut mit Seife abgeschrubbt und so manche Verspannung löst sich mit dem Seifenschaum einfach auf. Für das originalen Hamam Feeling benötigt man nicht viel, außer dem Ambiente durch die Einrichtung, braucht man dazu ein Pestemal, das ist das traditionelle Lendentuch, und ein Kese mit dem die Haut mit Hilfe von Seifenschaum gereinigt wird.

Liegen für den Wohlfühleffekt
Nach Sauna oder Hamam ist Entspannung angesagt und auf einer bequemen Liege fallen dann auch die letzten Anspannungen von uns ab. Hier sind diverse Modelle im Fachhandel erhältlich. Es gibt die klassische Saunaliege, wie man sie auch in der öffentlichen Sauna findet. Sie kann in verschieden Postionen gebracht werden und sichert so ein komfortables Liegegefühl. Leider wirken solche Liegen immer ein bisschen nüchtern und wer einen Raum mehr im orientalischen Stil einrichten will, empfindet so eine klassische Liege schnell als optischen Stilbruch. Wer sich hier ein bisschen umschaut, wird aber noch viele andere Möglichkeiten für sich entdecken. Gerade im Outdoorbereich gibt es Liegen aus Holz, Rattan oder Metall, die perfekt in so eine Wellness Oase passen.

Pflegemittel für Körper und Seele
Was wäre ein perfekter Saunatag ohne die entsprechenden Pflegemittel und Aufgüsse? Für die Sauna werden Aufgüsse für jeden Geschmack angeboten, von fruchtigen Düften, von Orange bis Erdbeere, bis hin zu exotischen Duftkreationen wie Honig oder Eisminze. Wer sich ganz traditionell verwöhnen möchte, tut dies mit den Zweigen einer Birke, wie es im Mutterland der Sauna, in Finnland üblich ist. In jüngster Zeit kommen auch immer mehr Peeling Produkte für die Sauna auf den Markt. Diese bestehen oft aus grobem Salz, dass die Haut wunderbar weich macht, wenn es in der heißen Sauna auf der Haut zerrieben wird. Nach der Sauna ist die Haut ganz besonders empfänglich für Pflegeprodukte wie Hautöle oder Pflegelotionen, diese werden besonders gut aufgenommen wenn man sie leicht handwarm in die Haut einmassiert.
Wer sich so einen Wohlfühlraum in den eigenen 4 Wänden einrichtet, der erspart sich damit so manchen teuren Urlaub oder so manche Kur!
Autor: admin

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können


Artikel Schreiben