Wild zubereiten

Profil von admin
admin
22.10.2009 09:24
Wild zubereiten
Wild und Wildgeflügel gibt es in vielen verschiedenen Arten, sei es nun Reh, Hirsch, Wildschwein oder auch nur ein Fasan. Natürlich gibt es bei diesen vielen verschiedenen Arten von Fleisch auch einige Unterscheide, die man beim Kochen berücksichtigen muss, damit man das Wild wirklich richtig genießen kann. Besonders beim Wildschwein gilt dies, denn dieses Fleisch ist manchmal erheblich zäher als zum Beispiel das eines Rehs, so dass man hier unter Umständen zunächst das Fleisch einlegen sollte, damit es zarter wird. Wichtig ist bei Wildschwein, dass das Fleisch abgelagert sein muss, das heißt es sollte bereits 8 bis 10 Tage gelagert worden sein, damit es seinen Geschmack entwickeln konnte. Einlegen kann man es dann auf verschiedene Arten und Weisen, zum Beispiel in Buttermilch, wobei das Fleisch in dieser etwa 2 Tage ruhen muss. Man kann aber natürlich auch eine Beize aus Essig und anderen Zutaten bereiten, in der man das Fleisch etwas einlegt, tut man dies bekommt das Fleisch den Geschmack, wie man ihn von einem Sauerbraten kennt. Die edelste Variante Wildschwein einzulegen ist natürlich im Rotwein, zumal diese Form auch gleich noch einen wunderbaren Geschmack in der späteren Soße zur Folge hat. Natürlich kann man nicht nur Wildschwein einlegen, sondern auch Rehe, Dammwild, Hasen und Hirsch. Lediglich Wildgeflügel wird nicht eingelegt sondern frisch verwendet, dieses Fleisch muss auch nur etwa 5 Tage lang abgehangen sein. Wildvögel eignen sich optimal dafür, sie mit einer Füllung zuzubereiten, außerdem sollte man bei kleinen Vögeln einige Scheiben geräucherten Speck auflegen, so kann man verhindern, dass das Fleisch zu trocken wird. Beachtet man diese kleinen Dinge, kann man aus Wildfleisch wunderbare Gerichte zaubern, die garantiert gut ankommt und für Begeisterung sorgen.
Auf diesen Eintrag können Sie nur antworten, wenn Sie eingeloggt sind.